Beschwerde und Beratungsstellen für Verbraucher
VZBV Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. ist die bundesweite Dachorganisation von den 16 Verbraucherzentralen der Länder und 23 verbraucherpolitisch orientierten Verbänden in Deutschland Auch im Bereich des eCommerce vertreten diese die Verbraucherinteressen. Auf der Homepage des Bundesverbandes finden Sie daher viele nützliche Informationen, Pressemitteilungen und Links zu diesem Thema.
Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Euro-Info-Verbraucher e.V.
Die deutsch-französische Verbraucherberatungsstelle bietet deutschen und französischen Verbrauchern praktische Tipps, kompetente Unterstützung und qualifizierte Beratung bei Rechtsfragen im Bereich des grenzüberschreitenden Warenverkehrs. Außerdem unterstützt Euro-Info-Verbraucher e.V. deutsche und französische Verbraucher bei der außergerichtlichen Beilegung ihrer Streitigkeiten mit Unternehmen im jeweils anderen Land. Weiter Informationen erhalten Sie auf der Homepage www.euroinfo-kehl.com.

Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland
Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland verfügt über in Deutschland über die zwei Standorte Kehl und Kiel. Es unterstützt Verbraucher bei Streitigkeiten mit Unternehmen in der EU, Island und Norwegen. Als Mitglied im Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren können die Beschwerden der Verbraucher grenzüberschreitend behandelt werden. Über die Homepage des Standortes in Kehl (www.euroinfo-kehl.com) erhalten Sie weitere Informationen zum Beschwerdeweg und möglichen Schlichtungsstellen in Deutschland. Über die Homepage des Standortes Kiel (http://www.evz.de) erhalten Sie viele Informationen zu aktuellen Verbraucherthemen in der Europäischen Union.

Deutscher Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität
Wirtschaftskriminalität umfasst nicht nur die kriminellen Verstöße, die sich gegen die Interessen der gewerblichen Wirtschaft richten, sondern auch Verstöße gegen die Interessen der Allgemeinheit. Schwerpunktmäßig geht der DSW gegen Adressbuchschwindel (gefälschte Rechnungen), Anzeigenschwindel (untergeschobene Anzeigenaufträge), Abmahnunwesen (unberechtigte wettbewerbsrechtliche Abmahnung) und Spamming (belästigende Werbung ungeklärter Herkunft) vor.Mehr Informationen finden Sie unter www.dsw-schutzverband.de.

Polizei-Beratung
Hier finden Sie online viele wertvolle Sicherheits-Tipps und Hinweise auf interessante Aktionen, wie z.B. zur Initiative „Kinder sicher im Netz“, das Informationsangebot umfasst neben speziellen Tipps zur Online-Sicherheit auch allgemeine Hinweise der Polizei zur Kriminalprävention. Zudem kann man sich auch nach der Beratungsstelle vor Ort erkundigen, wenn man eine persönliche Beratung wünscht oder über das Online-Formular Kontakt aufnehmen. Mehr Informationen finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Aktionsbündnis Verbraucher gegen Spam
Die im Rahmen eines Projekts “Verbraucher gegen Spam“ eingerichtete Spam-Beschwerdestelle wurde leider zum 31. 12. 2006 geschlossen. Daher sollten Sie sich mit neuen Beschwerden an die folgenden Stellen wenden:
- eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft unter http://www.internet-beschwerdestelle.de/
- Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettebewerbs unter http://www.wettbewerbszentrale.de/de/spam/

Bitte leiten Sie nur deutschsprachige Spam an diese Stellen weiter und Sie fügen der Beschwerde auch die erforderlichen Headerinformationen (http://th-h.de/faq/headerfaq.php3#headerzeigen) bei.

zurück