Kreditkarte

Stand der Informationen: Oktober 2016


Die Zahlung mit der Kreditkarte ist die für Anbieter und Nutzer einfachste und wohl auch geläufigste Art der Zahlung. Für die Verwendung der Kreditkarte fällt ein Entgelt an. Grundsätzlich kann dieses Entgelt unter zwei Bedingungen auf den Kunden umgelegt werden:

  • der Händler muss den Kunden vorher darauf hinweisen, welche Gebühren auf ihn zukommen,
  • der Händler darf nur diejenigen Kosten weiterreichen, die ihm auch von dem Kartenanbieter selbst in Rechnung gestellt wurden.

Für den Nutzer, der seine Kreditkartendaten offen legt, beinhaltet diese Zahlungsmethode aber ein nicht unbeachtliches Risiko, dass diese Daten in falsche Hände geraten und missbraucht werden. Aus diesem Grunde werden für die Übertragung der Kreditkartendaten Verschlüsselungen nach dem SSL-Verfahren verwendet. Webseiten, die ein SSL-Protokoll (Secure Socket Layer) verwenden, erkennen Sie daran, dass auf der Adressleiste Ihres Browsers statt „http“ am Anfang „https“ steht.


← Zurück

 

Bild: © European Union 2010 PE-EP