Nachnahme

Stand der Informationen: Oktober 2016


Die Zahlung per Nachnahme beinhaltet für Händler und Kunden das wohl geringste Risiko, da Ware und Geld unmittelbar gegeneinander ausgetauscht werden. Auch wird auf den Versand der sensiblen Zahlungsdaten über das Internet verzichtet. Nachteilig sind allerdings der große Verwaltungsaufwand und die relativ hohen Nachnahmegebühren. Zudem muss der Kunde bei Lieferung anwesend sein und das Geld vorhalten. Bei einigen Leistungen, die unmittelbar über das Internet erbracht werden (z.B. Download von Software), ist eine Zahlung per Nachnahme auch gar nicht möglich.

 

← Zurück