Was tun, bei Erhalt eines Mahnbescheides vom Gericht

Auch wenn kein wirksamer Vertrag geschlossen wurde: Bei Erhalt eines Mahnbescheides müssen Sie reagieren.

Stand der Informationen : Dezember 2017

Sollte Ihnen ein Mahnbescheid zugestellt werden, achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig Widerspruch einzulegen. Weisen Sie die Forderung als unberechtigt zurück, sonst laufen Sie Gefahr, dass nach weiteren Schritten relativ unproblematisch gegen Sie vollstreckt werden kann, auch wenn das nicht der tatsächlichen Rechtslage entspricht! Bei einem Mahnverfahren wird nur eine vereinfachte Schlüssigkeitsprüfung durchgeführt. Das Verfahren ist darauf angelegt, dass sich jemand, der unberechtigter Weise zur Zahlung aufgefordert wird, mit dem Widerspruch zur Wehr setzt. Weitere Informationen finden Sie hier. 

 

← Zurück

  • Artikel schließen