Automatische Vertragsverlängerungen

In der Praxis enthalten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter sehr oft eine Verlängerungsklausel. Das heißt, das Abonnement verlängert sich automatisch nach Ablauf der Erstvertragslaufzeit, wenn Sie nicht fristgemäß kündigen.

Stand der Informationen : September 2018

Solche Verlängerungsklauseln sind wirksam, wenn die neue Vertragslaufzeit ein Jahr nicht übersteigt. So ist es durchaus möglich, dass sich ein einmonatiges Abonnement nach Ablauf der Vertragslaufzeit in ein einjähriges Abonnement umwandelt.

Tipps:

  • Lesen Sie bei der Anmeldung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters genau durch, bevor Sie die Anmeldung abschließen. In der Regel müssen Sie vor Vertragsabschluss bestätigen, dass Sie die AGB zur Kenntnis genommen haben. Wenn Sie dies bestätigen, können Sie sich später nicht darauf berufen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht gelesen zu haben.
  • Nach dem Abschluss Ihrer Anmeldung muss Ihnen der Anbieter eine Bestätigung schicken, üblicherweise geschieht dies per E-Mail. Heben Sie diese E-Mail auf, da sie den Beweis für einen Vertragsschluss darstellt. Speichern Sie auch eine Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters, denn wichtige Vertragsinformationen wie Kündigungsfristen befinden sich in diesen Bedingungen.
  • Artikel schließen